zurück zur Bilderseite

Hohenzollerische Landesbahn

Neue Bilder füge ich chronologisch unten an.

Kennengelernt habe ich sie allerdings erst recht spät, obwohl sie keine 35 km von mir in Sigmaringen ihren südlichen Endpunkt hat. Allerdings bin ich früher nicht gerade oft in Sigmaringen am Bahnhof gewesen, und der Landesbahnhof war doch etwas versteckt gelegen, so daß ich von seiner Existenz keine Ahnung hatte. Dies änderte sich erst 1992, als ich an einer Dampfsonderfahrt von Gammertingen nach Münsingen teilnahm. Ich hatte bereits vorher einige Zeitungsartikel ausgeschnitten und mich auch schlau gemacht, wie man denn nach Gammertingen käme, Dies ist allerdings an einem Sonntag schlicht unmöglich gewesen, da Sonntags auf der Landesbahn Betriebsruhe herrschte. Heute ist die Situation, zumindest von Süden her, ja bekanntlich leider nicht viel besser, wenn man von einigen Überführungsfahrten, die sonst als Lt gefahren werden müßten, und dem Radwanderzug, der allerdings nur von Mai bis Oktober fahrt, absieht.

Die Privatbahnen haben einen sehr großen Vorteil. Durch die Einfachheit ihrer Ausstattung ist mancher Betriebsablauf für den Außenstehenden übersichtlicher. Auch als Vorbild für eine Modelleisenbahn sind Privatbahnen aufgrund ihrer bescheidenen Bahnhöfe ideal.

Lok 15 ist mein besonderer Liebling. Diese formschöne 1´D1´h2t-Lok mit der Esslinger Ventilsteuerung hat es mir angetan. Die Lok wurde 1940 von der Maschinenfabrik Esslingen mit der Fabriknummer 4408 gebaut und leider schon 1964 ausgemustert und im März 1965 in Deißlingen verschrottet. Sie trug den Spitznamen Uhu aufgrund der tiefen Stimme ihrer Dampfpfeife.
Noch einmal Lok 15 Lok 15 in Gammertingen
Hier sehen wir Lok 141, eine ELNA Typ 2 vor dem Lokschuppen in Gammertingen Teile von Lok 16 und V81 sind zu sehen, weil die beiden Loks gerade in der Hauptuntersuchung waren. Die alte württembergische T1005, die als Werklok im Hüttenwerk Laucherthal war, erhielt in Gammertingen eine Hauptuntersuchung.
links ist der Hilfsgerätewagen und ehemaliger Packwagen 76 zu sehen, rechts ist der Heizwagen, der aus Lok 6 entstanden ist Rechts nochmals der Heizwagen und links die Lok 12, die von 1911 bis 1964 im Einsatz war.
BB21 Gebaut von der Waggonfabrik Rastatt (Baujahr 1908) in Haidkapelle
Das Einfahrsignal von Hanfertal aus Richtung Bingen MAN VT4 oder VT5 und der Görlitzer VB13 in Sigmaringen Landesbahnhof
Alle Bilder in diesem Block: Sammlung Fritz

Im folgenden möchte ich noch die HzL anhand eigener Erlebnisse und einiger Bilder vorstellen.
Neue Bilder werden unten angefügt.
 
Lok 11 am 10.07.1999 in Gammertingen V122 am 22.05.2000 in Gauselfingen
Am 25.04.2004 wurde für Sonderfahrten am folgenden Wochenende die der GES gehörenden ehemaligen Landesbahnfahrzeuge, die Loks 11 und 16, Personenwagen 22, 7, 3 und der  Pw77 Verstärkt wurde der Zug durch mehrere andere Personenwagen der GES und der EFZ
Hier setzt der Zug gerade in den Landesbahnhof in Eyach um, wie bereits auf den beiden oberen Bildern Gerade kommt der Zug aus dem Haigerlocher Tunnel
Kurz vor Hart sehen wir den Zug wieder In Hechingen Landesbahnhof steht V122
Einfahrt des Leerreisezuges in Hechingen Landesbahnhof kurz vor Burladingen
Kurz hinter Neufra erklimmt der Zug eine starke Steigung. Hier wurden früher gerne Bilder von dampfgeführten Zügen gemacht.
Kurz vor Haidkapelle begegnet uns der Zug noch einmal. Die Weiterfahrt nach Münsingen habe ich tageszeitbedingt nicht mehr photographiert. Auf dem Rückweg gen Heimat habe ich noch dieses Bild von V25 in Gammertingen gemacht.
Der Esslinger VT3, der von der HzL stammt, war am 19.06.2005 in Zollhaus-Blumberg abgestellt. MAN-VT am 14.Dezember 2008 in Hechingen Landesbahnhof
V34 steht am 12. Juni 2009 in Gammertingen V124 und V152 vor einem Zug mit Streusalz in Ulm Hbf am 30.01.2010
Lok 11 am  9.Mai 2010 in Gammertingen beim Umfahren ihres Sonderzuges
Lok 11 am 9. Mai im Bf Kleinengstingen Landesbahn Lok 11 feierte am 7. Mai 2011 ihren 100. Geburtstag beim Bahnfest in Kornwestheim Pbf
Am 07.02.2013 stehen VT41 und VS16 bereit. Rechts kommt VT 42 als Zug 86324 heran, um zusammen mit den beiden anderen nach Hechingen weiterzufahren. Der PEG VT650.03 als Zug 86328 zwischen Neufra und Gauselfingen.
V151 am 07.02.2013 in Gammertingen Auf Gleis 4 stehen derweil V24, V34 und die angemietete V510/260 510
V180 macht sich auf dem Weg nach Stetten bei Haigerloch zur Lastprobefahrt. Lastprobefahrt am 07.02.2013 von V180  in der Steigung zur Fehlahöhe zwischen Neufra und Gammertingen. Als Angstlok/Last laufen die angemieteten Loks V302 undV502/260 502.