Einleitung        Bf Pfullendorf        Schwackenreute-Pfullendorf        Altshausen-Pfullendorf        Radolfzell-Mengen/Sigmaringen

Die Strecke Altshausen-Pfullendorf

Die Strecke wurde am 14.08.1875 eröffnet und am 31.08.2004 stillgelegt. Die Länge beträgt 25,0 km.
Die Wiedereröffnung ohne(!) den Bf Pfullendorf erfolgte zum 31.07.2009.
Der Personenverkehr wurde am 26.09.1971 eingestellt, allerdings verkehrte bereits ab 27.09.1964 der Bus im Schienenersatzverkehr.
Nachdem 2009 und 2010 ein paar Tage mit Sonderfahrten stattfanden, fand 2011 an insgesamt 15 Sonn- und Feiertagen ein Pendelverkehr zwischen Aulendorf und Pfullendorf statt. Die Fahrten wurden gut angenommen. 2012 fanden die Fahrten erneut statt, wobei nun die Züge auch wieder in Burgweiler halten. Für 2013 standen auch wieder Halte in Hoßkirch-Königsegg in der Fahrplantabelle 754. Ob und wann der Halt in Hoßkirch-Königsegg wiedereröffnet wird, wird allerdings gesondert bekanntgegeben. Seit 2013 werden die Züge bewirtschaftet. Außerdem gibt es eine Broschüre Seitenblicke des bodo, die sehr lesenswert ist. Weitere Bilder des Radexpreß gibt es hier.
Fahrpläne: 2017
alte: 2011
2012 2013 2014 2015 2016

Die Bilder sind nicht Chronologisch, sondern nach ihrer Lage entlang der Strecke angeordnet, genaugenommen entgegen der Kilometrierung.

Betriebsstellen:

Altshausen Bf km 0,0 Anschlußbahnhof an die Strecke Herbertingen-Aulendorf-Isny
Kreenried Hp km 5,9 Eingerichtet 1876, Aufhebung wahrscheinlich mit Einstellung des Personenverkehrs
Hoßkirch-Königsegg Bf km 9,1 Bahnhof - Reisezughalt in Planung (?)
Ostrach Bf km 13,9 Bahnhof - seit 2011 wieder Reisezughalte
Burgweiler Bf km 17,7 Bahnhof - seit 2012 wieder Reisezughalte
Pfullendorf Ost Anst km 23,5/ km 17,6 Anschlußstelle Industriestammgleis Ost, Containerbahnhof, eingerichtet 1972, ab 1974 hier Grenze zwischen BD Karlsruhe und BD Stuttgart, deshalb auch Wechsel der Kilometrierung
Zum Winterfahrplan 1993/94 Einbeziehung in den Bahnhofsbereich Pfullendorf.
Pfullendorf-Stadtgarten Hp km 16,4
(km 24,5)
Neu eingerichtet zum 31.07.2009, mit provisorischen Einsteighilfen, ab 04.05.2011 mit neuem Bahnsteig. Die Bahnsteigkante stammt vom Bf Pfullendorf (km ab Altshausen)
Pfullendorf Bf km 16,0
(km 25,0)
Endbahnhof und Anschlußbahnhof nach Schwackenreute
(km ab Altshausen)

Buchfahrplan gültig ab 29.September 1968 (BD Stuttgart Heft 15) Fahrplan des Ölzugs aus dem selben Buchfahrplanheft
Am 31.07.2009 kam 218 491 im Rahmen der Tour de Ländle mehrmals mit einem Radfahrersonderzug bis zum Prellbock am Stadtgarten von Pfullendorf  Der Ein- und Ausstieg aus den Wagen wurde mit Hilfe von provisorischen Treppen bewerkstelligt. Neuer Bahnsteig am  Hp Pfullendorf-Stadtgarten
Kurz vor dem 08.07.2012 wurde das Schild aufgestellt.
Am 04.05.2011 kam 628 339 im Rahmen einer Sonderfahrt nach Pfullendorf
628 343 mit RB22885 am 08.05.2011 am Hp Pfullendorf-Stadtgarten 628 562 als Sonderzug RB28616 ist am 04.05.2012 in Pfullendorf-Stadtgarten angekommen und wird sich kurz darauf als 28617 wieder auf den Weg nach Aulendorf machen.
10.05.2015 RB28615
628 547 als RB28612 kommt am 06.05.2012 in Pfullendorf-Stadtgarten an, um anschließend seine Rückfahrt als 28613 anzutreten. Das wars für 2011: 628 350 als RB22885 fährt am 16.10.2011 nach Aulendorf. Auf wiedersehen im nächsten Jahr.
Mal ein paar Urwaldbilder vom Pfullendorfer Einschnitt am 01.09.2013. 628 546 fuhr als RB 28615 nach Aulendorf.
Generell finde ich es sehr bedenklich, daß man den Einschnitt (und nicht nur den, sondern die gesamte Strecke) derart zuwachsen läßt. Dadurch wird der Einschnitt dauerhaft immer feuchter.
Das Gleis hier unter der Brücke ist eine einzige Schlammstelle, wodurch Gleislagefehler entstehen.
Die Fahrzeuge werden zerkratzt.
Außerdem wird das Gleis, da von außen ja nur sehr schlecht einsehbar, von Dumpfbacken unterschiedlichen Alters, als Spazierweg,Abenteuerspielplatz und Mülldeponie mißbraucht. Das führt in Verbindung mit der, durch den Bewuchs eingeschränkten Sicht, schnell zu gefährlichen Situationen, was ich schon mehrmals erlebt habe.
Ein Ausschnitt der Schlammstelle und Mülldeponie unter der Brücke am 09.05.2013. Links oben ist auch noch ein Stück des Entwässerungsgrabens zu sehen. Dieser steht inzwischen permanent unter Wasser und vermodernden Pflanzenteilen, und kann somit seine Aufgabe längst nicht mehr erfüllen, weil er nach unten hin abgedichtet ist.
Die Bilder vom 13.04.2014 zeigen, daß nun etwas gemacht wird. Die Sträucher und Bäume, die sich die letzten ca. 15 Jahre angesammelt haben, wurden gerodet und müssen noch abtransportiert werden.
Zug 28615 (628 544) fährt am 18.Mai 2014 durch den freigeschnittenen Einschnitt nach Aulendorf.
798 652+998 257+998 896 fuhren am 8. Mai 2016 als 28615 nach Aulendorf
Am 1.Mai 2014 fuhr Zug 28614 an Brunnhausen vorbei.
Brücke über einen Feldweg kurz vor Pfullendorf VT5 und VS14 (ehemals HzL) der SAB am 15.11.2014 auf dem Weg nach Pfullendorf
215 vor Sgk52102 Pfullendorf-Donauwörth im Juni 1993 bei Brunnhausen 215 105+215 006 vor Üe66064 Pfullendorf-Aulendorf am 17.04.1996 bei Brunnhausen. Im Hintergrund liegt Pfullendorf.
52 7596 fahrt an Brunnhausen vorbei nach Aulendorf.
Am 15.11.2014 fahren VT5 und VS14 vorbei an Mettenbuch nach Aulendorf 218 491 mit Tour de Ländle-Sonderzug in Burgweiler
Bf Burgweiler 1998. Gl 2 war seit ein paar Jahren außer Betrieb. zuvor diente es viele Jahre lang zum Abstellen von Güterwagen, die in Pfullendorf gerade keinen Platz fanden. 52 7596 vor DZ19132 Altshausen-Pfullendorf am 28.04.1996 in Burgweiler
Am  8.April 2017 wurden diee sechse Snps nach Burgweiler gebracht. Am 22.April warten sie beladen darauf, abgeholt zu werden,
Seit 04.05.2012 hält der Radexpreß Oberschwaben wieder in Burgweiler. Hier ist 628 562 als Sonderzug RB28617 gerade angekommen, um den neuen - alten - Reisezughalt zu reaktivieren. Der Rasenbahnsteig ist, wie schon seit vielen Jahren durch die Anwohner wunderschön gepflegt.
In Burgweiler steht auch eines der letzten erhaltenen hölzernen Bahnhofsnebengebäude der KWStE.
Burgweiler hat neue H-Tafeln und über der ersten Pfeiftafel die kleine gestreifte Tafel erhalten, da diese nur für Züge gilt, die vor dem BÜ nicht halten. 628 547 als RB28613 am 06.05.2012 in Burgweiler

Am 17.05.2012 fährt 628 564 als RB28612 in Burgweiler ein.
Bf Burgweiler am 16.04.1996. Hier ist Gl 2 noch in Betrieb.
218 491 fährt am 22.April in Burgweiler ein, um die sechs beladenen Snps abzuholen. Einige Zeit später geht es zurück nach Altshausen, wo weitere neun Wagen warten.
52 7596 vor DZ19131 Pfullendorf-Altshausen am 28.04.1996 bei Spöck 215 057+215 092 vor Üe66064 Pfullendorf-Aulendorf am 16.04.1996 bei Spöck
10.05.2015 RB28613
215 053 am 16.04.1996 beim Rangieren in Ostrach. In Ostrach wurde damals sehr viel Holz verladen. Die Lok kam am Schluß von 52067 (siehe unten) nach Ostrach.
212 084 beim Umfahren ihres Zuges in Ostrach. links für Zug 25051 und rechts für Zug 25047. Der Anlaß für diese Fahrten war der Bodo-Erlebnistag am 11.Mai 2014. Solche Züge wird Pfullendorf dank unserer ,,weitsichtigen´´ Lokalpolitiker wohl nie wieder sehen, denn erstens ist der Bahnsteig zu kurz und zweitens gibt es kein Umfahrgleis mehr.
28616 (628 562) am 04.05.2012 in Ostrach Neue H- und Kilometertafeln (nicht nur) in Ostrach
628 339 am 04.05.2011 in Ostrach 628 343 als RB22883 am 8. Mai 2011 in Ostrach
Das Ostracher Industriestammgleis hat auch schon bessere Zeiten erlebt. Es ist allerdings längst nicht mehr ans Eisenbahnnetz angeschlossen. (01.09.2013)
18.08.2013 Zug 28614 beim Aufenthalt in Ostrach. Endlich einmal ein Zug, der nicht nach Sonderfahrt, sondern nach Pfullendorf fährt. (Der oben eingefügte Bereich des Bildes entstand allerdings schon zuvor in Aulendorf.)
Zug 25051 am 11.Mai 2014 mit 212 084 steht in Ostrach zur Abfahrt bereit. Zug 25050 überquert die Ostrach am 11.Mai 2014
218 491 am 31.07.2009 in Ostrach 215 092 vor Sgk52067 nach Pfullendorf am 16.04.1996 in Ostrach
10.05.2015 RB28613 218 491 fährt am 22.April 2017 über die Ostrach
218 491 am 31.07.2009 zwischen Hoßkirch-Königseggwald und Ostrach 218 491 fährt am 22.April 2017 Lz nach Burgweiler
218 491 am 22.April 2017 zwischen Oberweiler und Hoßkirch-Königsegg
50 245 vor DZ19117 Pfullendorf-Altshausen am 23.07.1995 in Hoßkirch-Königsegg
Der Ölzug mit 051 543 (50 1543) ist hier auf dem Weg in Richtung Altshausen kurz nach Hoßkirch-Königsegg                                                            Sammlung Schneider 212 084 fährt am 11.Mai 2014 als zug 25049 nach Aulendorf zwischen Hoßkirch-Königsegg und Kreenried
290 336 vor Üg66384 Aulendorf-Pfullendorf am 08.10.1993 in Altshausen am 11.Mai 2014 fährt Zug 25049 aus Altshausen aus nach Aulendorf
Bf Altshausen Pfullendorfer Seite am 13.12.2003. Blick in Richtung Pfullendorf (links) und in Richtung Aulendorf (rechts)
Tor de Ländle-Sonderzug mit 218 491 links am 31.07.2009 und rechts am 01.08.2009 in Altshausen
Bf Altshausen mit Schrankenkurbel auf der Pfullendorfer Seite am 13.12.2003 Anschlußgleis ins Sägewerk in Altshausen am 13.12.2003
628 339 hatte im Rahmen einer Sonderfahrt am 04.05.2011 einen Halt in Altshausen Ausfahrt des RB22883 am 08.05.2011 nach Aulendorf (628 343)

Gleis 5 in Altshausen hat nun auch wieder ein Schild bekommen
Ausfahrt nach Aulendorf für Zug 28617 am 04.05.2012
10.05.2015 RB28613 Am 22.April 2017 stehen diese drei Snps in Altshausen.
218 491 fährt am 22.April 2017 aus Altshausen aus. Sie hat sechs Wagen aus Fridingen, drei aus Altshausen und weitere sechs aus Burgweiler dabei
290 015 vor Üe66068 Pfullendorf-Aulendorf am 19.05.1994 in Aulendorf 628 339 wird am 04.05.2011 in Aulendorf für eine Sonderfahrt nach Pfullendorf bereitgestellt
628 339 nach Beendigung der Sonderfahrt nach Pfullendorf neben 218 436 mit IRE 4228 Lindau-Stuttgart 05.06.2012
628 562 als Sonderzug RB28616 wird am 04.05.2012 in Aulendorf bereitgestelltt. Die Fahrt geht allerdings doch nicht nach Buxtehude, sondern nach Pfullendorf Während der ,,Pfullendorfer'' (628 564) seinen Aufenthalt in Aulendorf auf Gleis 5 verbringt, fährt auf Gleis 1 IC119 mit +70 ein (17.05.2012)
Am 01.09.2013 fuhr der Pfullendorfer in Aulendorf von Gleis 4 ab. Da die Züge zwischen Aulendorf und Ravensburg in Schienenersatzverkehr durch Busse ersetzt waren (Gleisbauarbeiten zwischen Niederbiegen und Ravensburg) und somit die, auf diesem Gleis normalerweise stehende BOB, in diesem Abschnitt ausfiel. 628 546 fuhr allerdings mal wieder nicht nach Pfullendorf, wie es 628 346 zwei Wochen zuvor tat, sondern mal wieder nach Sonderfahrt.
798 652+998 257+998 896 warten darauf, daß die Regelzüge durch sind, um anschließend auf Gl.1 als 28614 nach Pfullendorf bereitgestellt zu werden.